Das Lexikon.

daheim Solar.

Einkommensteuer und Abschreibung

Über die Anlage GSE wird in der Einkommenssteuererklärung der Gewinn oder Verlust dem Finanzamt mitgeteilt. Die Berechnung des Gewinns oder Verlusts erfolgt über eine Einnahmenüberschussrechnung (EÜR). Der Betrieb einer Photovoltaikanlage kann vor allem in den ersten Jahren zu erheblichen Steuer-Ersparnissen führen. Denn von den erzielten Gewinnen (über die Einspeisevergütung) werden nicht nur alle laufenden Ausgaben, sondern auch die Abschreibung abgezogen Bei der degressiven Photovoltaik Abschreibung werden über eine angenommene Nutzungsdauer von 20 Jahren jährlich fünf Prozent der Investitionskosten abgeschrieben, also von der erhaltenen Vergütung abgezogen. Je nach Konstellation ist auch eine Sonderabschreibung bis zu 20% möglich.

Strom selber machen.

In 6 Wochen zur Photovoltaikanlage und Stromkosten senken.